Galileo-Therapie

Schonender Muskelaufbau durch Vibration

Das Galileo Therapiegerät

Bei der Galileo-Therapie stellt man sich auf eine in Schwingung versetzte Platte, was zu reflektorischen Kontraktionen der Muskulatur im Bereich der Füße, der unteren Extremitäten und des Rumpfes führt.

Nur 5 Minuten mit dieser Behandlung entspricht einer Trainingszeit von ca. 20 Minuten mit anderen Geräten im Fitness-Studio.

Die Anwendung von Galileo kann erfolgen als Aufbautraining der Muskulatur nach Operationen und bei bestehenden muskulären Ungleichgewichten und Schwächen. Besonders zu empfehlen ist eine Galileo-Therapie bei Inkontinenz und auch als Vorbereitung für den Skiurlaub.

Wichtig ist, dass die Intensität und Zeit der Behandlung vorher von den Ärzten bestimmt werden.

Zurück